Geld für die Oma, statt für Sinti und Roma!
mehr lesen

Für ein besseres Deutschland – auf die nächsten 50 Jahre!
mehr lesen

Rettungspaket, Staatsbankrott, Geldschieberei... Raus aus dem Euro!
mehr lesen

Beschlossen auf dem Bundesparteitag am 04./05.06.2010 in Bamberg. Dieses Programm macht die Vision von einem besseren Deutschland anschaulich und greifbar.
mehr lesen

8. Tag der deutschen Zukunft am 4. Juni 2016 in Dortmund - unser Signal gegen Überfremdung!
mehr lesen

Erich Priebke - wir vergessen Dich nicht!
mehr lesen
<<< >>>
25.01.2016 Pressemitteilung / Bürgerinformation

 

NPD-Ratsherr Mark Proch spricht auf einer Kundgebung in Neumünster

 

 

Am 16. Januar fand in Neumünster eine überparteiliche Kundgebung unter dem Motto „Neumünster wehrt sich“ statt, an der auch zahlreiche Mitglieder der Nationaldemokraten teilnahmen. Auch der NPD-Ratsherr im Stadtrat von Neumünster, Mark Proch, ließ es sich nicht nehmen, ein Grußwort an die Teilnehmer und die Bürger der Stadt Neumünster zu richten.

 

mehr lesen

14.11.2015 Kreisverband Segeberg-Neumünster

 

Kundgebungen der NPD in Bad Bramstedt und Boostedt

Gleich zwei Kundgebungen führte der NPD-Kreisverband Segeberg-Neumünster am Sonnabend, den 31. Oktober 2015 durch. Thema beider Aktionen war die volksverräterische Asyl- und Überfremdungspolitik der Versagerparteien, die auch bei uns in Schleswig-Holstein bereits zu stark angestiegenen Verbrechensraten im Dunstkreis der diversen Asylunterkünfte geführt hat, ganz abgesehen von Kosten in Milliardenhöhe....
mehr lesen
31.10.2015 Landesverband Schleswig-Holstein

 

Sexuelle Belästigung durch einen mutmaßlichen Asylbewerber in Neumünster

Wenn man den Aussagen der Polizei bei Einwohnerversammlungen zur Asylproblematik Glauben schenkt, gibt es keine Probleme mit kriminellen Asylanten. Daß die Realität oft anders aussieht, belegt ein eigentlich geheimes Dokument, welches den Kieler Nachrichten zugespielt wurde...
mehr lesen
22.10.2015 Landesverband Schleswig-Holstein

 

Die Linke in Neumünster fordert Versammlungsverbote!

Daß einige Städte unter fadenscheinigen Begründungen immer wieder den Versuch unternehmen, patriotische Versammlungen zu verbieten, ist hinlänglich bekannt. Meist werden diese Gutmenschen in den Amtsstuben vom Verwaltungsgericht oder dem Bundesverfassungsgericht in die Schranken gewiesen. In Neumünster möchte nun der Ratsherr der Linkspartei, Jonny Griese, patriotische Versammlungen grundsätzlich verbieten...
mehr lesen
20.10.2015 Landesverband Schleswig-Holstein

 

Einwohnerversammlung in Boostedt

Die schleswig-holsteinische Landeregierung plant - mal wieder über die Köpfe der Anwohner hinweg -, die Erstaufnahmeunterkunft in Boostedt für bis zu 2.500 Asylanten auszubauen. Das verkündete die CDU-Staatssekretärin Söller-Winkler auf einer erneuten Einwohnerversammlung und zog damit den Unmut vieler der 850 Anwesenden auf sich...
mehr lesen
01.10.2015 Landesverband Schleswig-Holstein

 

Landesversammlung in Schleswig-Holstein

Am 20. September lud der NPD-Landesverband Schleswig-Holstein zu einer Vortragsveranstaltung ein, um Mitglieder und Interessenten über die politischen Ziele der NPD und aktuelle politische Ereignisse zu informieren...
mehr lesen
27.09.2015 Landesverband Schleswig-Holstein

 

Kein pauschaler Winter-Abschiebestop!

Nachdem ein Winter-Abschiebestop im vergangenen Winter für Unverständnis sorgte, möchte man diesen Winter eine Änderung einführen, da ein vollständiger Abschiebestop der Bevölkerung mit Blick auf die ausufernden Asylantenzahlen kaum mehr vermittelbar erscheint...
mehr lesen
21.09.2015 Landesverband Schleswig-Holstein

 

Sporthalle durch Asylanten verwüstet!

- In der Sporthalle Brachenfeld in Neumünster entstand ein hoher Sachschaden -

Wenn Züge mit Asylanten einrollen oder Busse die Erstaufnahmeunterkünfte ansteuern, kommt es immer öfter vor, daß linke Gutmenschen mit Transparenten in der Hand den Asylanten zujubeln. Sie nennen das "Willkommenskultur"...
mehr lesen
30.08.2015 Landesverband Schleswig-Holstein

 

Asylanten hinterlassen einen Saustall!

Fünf Wochen lang wurde die Sporthalle der Gesamtschule Brachenfeld in Neumünster als Unterkunft für Asylanten genutzt. Dieser vergleichsweise kurze Zeitraum scheint ausgereicht zu haben, um in der Sporthalle ein Chaos zu hinterlassen. So berichtet der Holsteinische Courier, daß Berge von Müll, darunter verdorbene Lebensmittel, entsorgt werden mußten...
mehr lesen
24.07.2015 Kreisverband Segeberg-Neumünster

 

Erneut bewußte Falschdarstellung im Holsteinischen Courier

- Holsteinischer Courier unterstreicht abermals die Richtigkeit des Wortes Lügenpresse -

In einem Artikel im Portal shz.de vom 20. Juli 2015 ist in der Schlagzeile von einer nicht durchgeführten Demonstration der NPD in Neumünster die Rede...
mehr lesen
11.07.2015 Landesverband Schleswig-Holstein

 

Erstaufnahmeunterkunft überfüllt!

- Sporthalle in Neumünster wird Hals über Kopf für Asylanten geräumt -

Das Land Schleswig-Holstein scheint mit dem steigenden Asylantenzustrom sichtlich überfordert zu sein. Hals über Kopf müssen 400 Asylanten in der Sporthalle der Gesamtschule Brachenfeld untergebracht werden, weil die Erstaufnahmeunterkunft in Neumünster aus allen Nähten platzt...
mehr lesen